WEsa 12

Die Frühzeit

WEsa weinberg 

1679 wurde van Riebeeck durch Simon van der Stel ersetzt. Dieser war nicht nur Weinliebhaber, sondern hatte profunde Kenntnisse im Weinbau. Er legte auf seiner Farm das 750 ha große Weingut Groot Constantia an und gründete die Siedlung Stellenbosch. Constantia wurde in der Folgezeit von der Familie Cloete erworben, die auf ihrem Gut ein Produkt von Weltruf erzeugten. Die dortigen Dessertweine wurden in Europas Aristokratie als das Beste vom Besten geschätzt.

Die Ankunft von 150 französischen Hugenotten zwischen 1680 und 1690 belebte den Weinbau auf breiter Front. Heute existiert unter anderem noch das Weingut Boschendal aus jener Zeit.

Die Zeit von 1700 bis 1890
Die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts brachte dem Weinbau eine erste Blütezeit. Die britische Besetzung sowie der Umstand des zu dieser Zeit ausgetragenen Konflikts zwischen England und Frankreich eröffneten dem südafrikanischen Wein völlig neue Märkte. In diesen 50 Jahren verzehnfachte sich die Produktion auf ca. 45.000 hl. Als England und Frankreich den Konflikt beilegten und die Regierung unter William Ewart Gladstone die Vorzugszölle für das Empire aufhob, brach der Markt 1861 zusammen. 1886 wurden die Rebgärten zu allem Überfluss von der Reblaus befallen. Unüberlegte Neuanpflanzungen führten in einer ersten Phase zu einer Überproduktion.

Das 20. Jahrhundert in der Geschichte des Weinbaus in Südafrika
1925 wurde die autochthone Rebsorte Pinotage entwickelt; der erste Wein dieser Sorte wurde 1961 auf den Markt gebracht.

In der Folgezeit machte die KWV die Herstellung von Brandy und aufgespriteten Weinen im Portwein-Stil zu ihrem Hauptanliegen. Die Märkte waren sehr beschränkt, da Südafrika aufgrund seiner Apartheidspolitik politisch isoliert war. Dies änderte sich erst Mitte der 1980er Jahre, als die Einfuhrbeschränkungen für Rebenstecklinge gelockert wurden. Mit dieser Lockerung wurde der Weinbau in Südafrika neu definiert, da jetzt international bekannte Rebsorten wie Chardonnay oder die Rotweinreben nach dem Vorbild von Bordeaux angepflanzt werden konnten. In der Folge wurde die Rebfläche zwar kaum verändert, aber die bestehenden Rebanlagen wurden zu Teilen durch qualitativ hochwertige Sorten neu bestockt. 1992 wurde die KWV von ihrer Befugnis zur Reglementierung der Produktion entbunden; begabte Winzer konnten sich nun frei entfalten. Seit 1998 nimmt die Rebfläche im Mittel um ca. 3.300 ha / Jahr zu.

 

WEsa ernie els

 

WEsa bouchard finlayson Boschendal


Das Weingut Boschendal ("boss en dal" = Wald und Tal) ist eine der ältesten Weinfarmen der Neuen Welt und liegt mit seinen 3500 ha am Eingang zum Franschhoek-Tal zwischen Simonsberg und den Groot Drakenstein Bergen. 1685 wurde es von dem Hugenotten Jean Le Long gegründet. 1715 ging es in den Besitz der - ebenfalls hugenottischen - Brüder Pierre, Abraham und Jacques de Villier über, die Boschendal zu Größe und Respekt verhalfen. Aus dieser Zeit stammt auch der Weinkeller von Boschendal, der heute aber natürlich mit modernster Technik ausgestattet ist.

WEsa boschenSA Franschhoek Boschendal

BUITENVERWACHTING - Blanc de Noir Rosé / Chardonnay / Sauvignon Blanc Constantia / Christine

EigentüMer Lars Maack und Kellermeister Hermann Kirschbaum haben dem über 200 Jahre alten, 150 ha großen Weingut zu internationalen Ansehen verholfen. Qualität steht an erster Stelle, wenn es um die Erzeugung erstklassiger Weißweine und aufsehenerregender Rotweine geht. Bereits seit einigen Jahren steht Buitenverwachting an der Spitze der besten Sauvignon-Blanc-Erzeuger vom Kap. Nachdem Buitenverwachting bereits mit seinem Sauvignon Blanc zu den Spitzenerzeugern gehört, haben sich Kellermeister Hermann Kirschbaum und Inhaber Lars Maack ein weiteres Ziel gesetzt: Auch die Rotweine sollen an die Spitze gelangen. Geschafft hat es zweifelsohne der im Bordeaux-Stil gemachte Wein Christine, der bereits international zu großem Rum gekommen ist und schon entsprechend rar auf dem Markt ist. Doch auch der Meifort und der Merlot sind von großartiger Qualität.

WE sa buiten

SA Kapstadt Buitenverwachting
 
Bouchard Finlayson
 

Am südlichsten Zipfel Südafrikas, in einem Tal namens Hemel-en-Aarde (Himmel & Erde), einen Steinwurf vom Meer entfernt ist das Weingut Bouchard Finlayson beheimatet. Peter Finlayson ließ sich in den 80er Jahren dort nieder, um sich der Kultivierung zweier großer Rebsorten aus dem Burgund zu widmen: der Chardonnay- und der Pinot Noir-Traube. Bereits im Jahre 1989 - als sich das Weingut Bouchard Finlayson in seinem ersten Jahr befand - wurde er für seine Verdienste um die Pinot Noir Traube vom Diners Club als "Winemaker of the Year" ausgezeichnet. Heute ist er der Kopf des 160 Hektar umfassenden Weingutes, von denen nur 19 Hektar unter Reben stehen.

WEsa finlayson

WEsa finlay

SA WalkerBay Finlayson
 

WE sa kanon logo

KANONKOP - Paul Sauer / Pinotage / Kadette Rosé

Mit einer Größe von 140 Hektar ist es als eines der wenigen Weingüter noch mit den über 50 Jahre alten Bushvine Rebstöcken gesegnet: beste Voraussetzungen für die Brüder Johann und Paul Kriege, die das Weingut heute in der 4. Generation führen. Seine grandiosen Erfolge verdankt Kanonkop nicht zuletzt dem passionierten Kellermeister, Beyers Truter, der in Südafrika schon heute als der "King of Pinotage" gilt. Mit großem Arbeitseinsatz und Akribie schreibt heute sein Nachfolger, Abrie Beeslaar, die Erfolgsstory der erstklassigen Rotweine Kanonkops fort.

WE sa kanon

WEsa kanonkop flaschen

WE sa lourens logo  

LOURENSFORD - Lourensford Chardonnay / Lourensford Merlot

Lourensford Estate, gegründet im Jahr 1700 und einst Teil des berühmten Weingutes Vergelegen, ist zweifellos eines der schönsten Weingüter der Welt und nicht selten auch Kulisse für große Hollywood-Produktionen. Verwurzelt in einer langen Weinbautradition überrascht Lourensford Estate mit seinen ultra-modernen Kellern und einer Technologie, die in der südlichen Hemisphäre ihresgleichen sucht. Mit seinen 300 Hektar Rebfläche ist Lourensford auf dem besten Wege, eines der größten Weingüter Südafrikas zu werden. Auf diesen unaufhaltsamen Erfolgskurs gebracht wurde Lourensford von Dr. Christo Wiese, der im Jahre 1998 das Weingut erwarb, in modernste Technik investierte und den Fokus auf eine äußerst gewissenhafte Selektion des Traubengutes und auf exzellente Qualität legt.

WE sa lourens

WEsa lourensford

MAN Family Wines - Bosstok Pinotage / Free-run Steen Chenin Blanc / Ou Kalant Cabernet Sauvignon / Padstal Chardonnay / Skaapveld Shiraz / Warrelwind Sauvignon Blanc 

Seit seiner Gründung im Jahr 2001 hat das Unternehmen M.A.N Vintners sich dank sortenreiner Weinbereitung, innovativer Labels, der Liebe zum Detail und einem starken Fokus auf das Marketing und die Kunden zu einem der führenden Exporteure von hochwertigen Weinen in Südafrika entwickelt. Die Ehefrauen der 3 Firmengründer - Marie, Anette, Nicky - standen dabei mit ihren Anfangsbuchstaben Pate für das dynamische Weinprojekt und verleihen der Marke einen Hauch femininen Charme. Außerdem war es ein perfektes Argument für die Männer bezüglich Ihrer arbeitsreichen Arbeitswochenenden "Es ist für Euch". 

Neben der neuen Präsentation als Familienunternehmen "M.A.N Familiy Wines" beabsichtigt man mit neuen Etiketten nun, die Herkunft der Weine, die Region Agter-Paarl mehr in den Fokus zu rücken. Zudem hat jeder einzelne Wein ein individuelle Zeichnung von Cape Town Künstler Dough Powell sowie einen Eigennamen erhalten, um den Charakter einer jeden Qualität herauszustellen.

WE sa man

WEsa man family flaschen

WEsa mcgregor  

MCGREGOR - Chardonnay / Pinotage / Ruby Cabernet

Das 1961 gegründete Gut McGregor liegt drei Autostunden von Cape Town entfernt. Nördlich ist es eingeschlossen von Langeberg und von den Riviersonderen-Bergen im Süden. In dem Land, in dem die Farben kräftiger und die Weingtrauben grüner wirken, wachsen die hervorragenden Weine von McGregor. Das Weingut hat große Investitionen getätigt, um schimmernde Stahltanks und die modernste Technologie für die Gewährleistung höchster Qualität zu gewinnen. Dieses spiegelt sich in den unter der Regie von Önologe Willem Louw und Manager Adam Hosson kreierten Weine McGregors wider.

WE sa mcgregor

NEIL ELLIS - Elgin Aenigma Red / Pinotage Jonkershoek Valley / Sauvignon Blanc Vineyard Selection


Neil Ellis Wines gehört zu den Vorreitern der Qualitätsrevolution im Weinbau in Südafrika und hat sich ganz dem Qualitätsanspruch verschrieben. Gegründet wurde Neil Ellis Wines 1993 von den zwei passionierten Weinexperten, Neil Ellis und Hans Peter Schroder, welche nach äußerst erfolgreichen Soloprojekten den Weg des "Joint Ventures" einschlugen. Neil Ellis selbst hat sich als Spitzenwinemaker am Kap einen Namen gemacht und ihm obliegt auch im gleichnamigen Weingut die Verantwortung der Weinbereitung. Und die kann sich wahrlich genießen lassen. Die Philosophie der beiden Partner stützt sich auf die Erkenntnis, dass jede Rebsorte ihre eigenen Ansprüche an Boden und Klima stellt und sich diese nicht immer auf einem Weinberg befriedigen lassen. Vor diesem Hintergrund gedeihen die Rebstöcke auf den besten Weinbergen des Kap, welche eine herausragende Traubenqualität produzieren. In enger Zusammenarbeit mit ansässigen, qualitätsorientierten Weinbauern werden Trauben angebaut auf: der Oude Nektar Farm im Jonkershoektal, Stellenbosch; auf der Contreberg Farm in der Region Groenekloof, Darling und auf der Whitehall Farm in Elgin.

WEsa ellis

WEsa ellis land

STARK-CONTÈ - Pepin Condé Chenin Blanc / Stark Condé Stellenbosch Cabernet Sauvignon / Pepin Condé Cabernet Sauvignon


Der kosmopolitische Besitzer José Condé startete 1998 seine Weinkarriere zusammen mit seinem Schwiegervater Hans Peter Schröder, dessen Mutter eine "Stark" war, nachdem er von Japan nach Südafrika gezogen ist. Von Anfang an lag der Fokus auf Qualität und der Selektion bester Weinberge. Bedingt durch optimale geographische und klimatische Bedingungen des Jonkershoek-Tals in Stellenbosch hat sich Stark Condé auf den Anbau und die Vinifizierung von roten Bordeaux- Rebsorten spezialisiert, vorwiegend Cabernet Sauvignon und Syrah. Der erste Jahrgang des Stark Condé Cabernet Sauvignon 1998 war von einem phänomenalen Erfolg gekrönt. Wine Spectator vergab 92 Punkte und John Platter sprach von einem Shooting Star’, der für diesen Cabernet die höchste Auszeichnung in Form von 5 Sternen bekam.

WEsa stark conde

WEsa blume

VERGELEGEN - Merlot / Chardonnay / Sauvignon Blanc Reserve


Die Weinfarm Vergelegen (Ferngelegen) wurde 1700 durch Adriann van der Stell gegründet. Er war der Sohn von Simon van der Stell, dem ersten Gouverneur von Kapstadt, welcher Stellenbosch bzw. Simonsberg seinen Namen verlieh. Seit Mitte der 80er Jahre zeichnet ein Investor aus dem Minengeschäft für die unter Kulturschutz stehende Farm verantwortlich und ließ sie zu ihrer einstigen Pracht wiederblühen. So bietet sich dem Besucher Vergelegens ein atemberaubendes Bild von 300-jährigen "Camphor" Bäumen, einem wunderschönen Rosen- und Kräutergarten sowie als Museen eingerichteter Herrenhäuser. Ein modernes Tasting-Center sowie zwei Restaurants verwöhnen mit den vielfach ausgezeichneten Weinen.

WEsa vergelegen

VRIESENHOF - Kallista / Paradyskloof Pinotage


Jan Coetzee, ehemaliger Rugbystar der südafrikanischen Nationalmannschaft, ist eine der schillerndsten Winzerpersönlichkeiten Südafrikas. Der Volksheld, stets bemüht Außergewöhnliches zu schaffen und das Beste herauszuholen, hat nach der Beendigung seiner sportlichen Karriere sein Leben dem Wein verschrieben. Liebevolle Pflege der Weinreben bei radikaler Mengenbegrenzung, sowie eine geradezu penible Arbeit im Weinkeller unter Verwendung von Holzfässern allerbester Qualität aus Frankreich haben ihm und seinen Weinen einen fast schon legendären Ruf eingebracht.

WEsa vriesenhof

WEsa savanna logo

Savanna Premium Cider 

Südafrika typische südafrikanische Apfelsorten u.a. Granny Smith Farbe: goldig lecker Beschreibung: Aus dem vollfruchtigen Saft der Granny-Smith Äpfel vergoren, bietet Savanna Premium Cider ein erfrischendes Geschmackserlebnis. Gut gekühlt steht der Apfelperlwein nicht nur im Sommer für südafrikanischen Frischegenuss.
Serviervorschlag: Man serviert ihn gerne mit einem Zitronenspalt im Flaschenhals. Serviertemperatur: 8.00 Analysewerte: Alkoholgehalt: 5.50 %
Restzucker: 39.00 g/l
Säure: 4.00 g/l lagerungsfähig bis (mind.): ca. 1 Jahr optimal trinkreif: jetzt. Der konzentrierte Saft aus heimischen Sorten Südafrikas wird innerhalb von 14 Tagen vergoren. Danach durchläuft der fast fertige Apfelwein noch einmal ein Mikrofiltrationsprozess, bevor er abgefüllt wird.
Flaschengrösse: 12 / 0,33l

WEsa abendstimmung

 

WEsa rhebokskloof
 
WEsa rupert flaschen
WEsa rupert weingut
Anthonij Rupert Wyne

Anthonij Rupert Wyne, umgeben von den schroffen Gipfeln der Groot Drakenstein Mountains, hat enormen Einfluss auf die Entwicklung der Cape Winelands genommen. Dies ist nicht zuletzt der Verdienst von Anton Rupert, Gründer eines Imperiums, welches auf der einen Seite aus Brennereien, Brauereien und Weingütern und auf der anderen Seite aus einem Portfolio von Luxusmarken wie Cartier, Dunhill, Piagget und Montblanc besteht. Nach seinem Tod im Jahr 2001 übernahm sein Sohn Johann Rupert das Ruder und übertrug dem Weingut den Namen seines verstorbenen Bruders Anthonij Rupert. Neben dem Firmensitz auf der Weinfarm L'Ormarins umfasst Anthonij Rupert Wyne heute die Farmen Altima, Riebeeksrivier und Rooderust, welches dem Winzerteam um Dawie Botha Zugang zu den unterschiedlichsten Terroirs ermöglicht.
WEsa rupert fasskeller
WEsa rupert cogh logo
Anthonij Rupert Wyne - Cape of Good Hope
Im Jahr 2011 kam der erste Jahrgang der Cape of Good Hope auf den Markt. Diese Linie entstand als Wertschätzung der Weinbautradition am Kap der Guten Hoffnung. Mehr als 350 Jahre ist es her, dass der erste Gouverneur am Kap die ersten Rebstöcke gepflanzt hat. Die Cape of Good Hope Weine stammen aus solch historischen und gleichermaßen unersetzlichen Lagen. Die Etiketten dieser Linie veranschaulichen sowohl die Rebsorte als auch die Herkunft und den einzigartigen Charakter dahinter.
WEsa rupert cogh
WEsa lamotte flasche
The Pierneef Collection Syrah Viognier
Dieser Blend inspiriert vom berühmten Côte-Rotie-Stil. Er ist der Inbegriff eines südafrikanischen "cool climate" Syrah, zeigt wunderschöne florale Noten sowie eine delikate Maulbeerfrucht. Am Gaumen zeigt er sich sanft und zart mit viel Raffinesse.
 WEsa lamotte land